Neues in Mai und Juni

Liebe fein.kost-Genießerinnen und -Genießer,
bald beginnt der Glücksmonat Mai – mit 7 wunderbaren glück.tage-Events vom 22.- 25. Mai!  
Habt ihr alle unseren umfassenden glück.tage-Newsletter erhalten? 
Den aktuellen Stand der Ticket-Vorverkäufe  + Bestell-Button findet ihr weiter unten!
 
Zusätzlich haben wir noch weitere feinkost.kultur•Veranstaltungen vorbereitet:

Freut euch also auf: 

DO, 02. Mai, 16-17 Uhr im Rathaus FAMILIEN-LESUNG „Lauf, kleiner Spatz!“ mit Brigitte
MO, 06. Mai, 20 Uhr fein.kost PATSCHEN.KINO „Grüner wird’s nicht“ – (noch 4 von 35 Plätzen) 
MI, 22. Mai, 20 Uhr, Café Lebensmittel• KINO.GLÜCK „Die Frau auf der Brücke“ (40/60)

Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit euch – da oder dort und überhaupt!
Euer feinkost.kultur & literacy••• Team Tom & Brigitte

DO, 02. Mai, 16 -17 Uhr, Rathaus Kufstein, Bürgersaal
FAMILIEN-LESUNG Mut-Macher-Bilderbuch „Lauf, kleiner Spatz!“

Was tun, wenn ein Kinderleben durch Unfall oder Krankheit plötzlich auf den Kopf gestellt wird? Fast jede Familie oder Gruppe wird irgendwann mit dieser Frage konfrontiert. Aber wie kann man  Kindern solche Situationen einfühlsam erklären und die Betroffenen richtig unterstützen?
Ein Bilderbuch das nachweislich beruhigt, stärkt und neuen Mut macht, kann ein Anfang sein…

Brigitte hat ihr wichtiges Mut-Macher Bilderbuch LAUF, KLEINER SPATZ! (Erstauflage 2001) mit Unterstützung des KIWANIS Club Kufstein und Druckerei Aschenbrenner neu herausgegeben, und lädt nun mit Familien-Stadträtin Vzbgmin Brigitta KLEIN & KUFSTEIN LIEST! zu einer warmherzig-fröhlichen Familienlesung ins Kufsteiner Rathaus ein.

Bestimmt gelingt es uns gemeinsam mit Freundin Maus und Raben – dem kleinen Spatzen zu helfen und ihm seine Freude und Zuversicht wiederzugeben! Der Eintritt ist FREI – dazu gibts Gießkannen-Saft & Trallala. ANMELDUNG muss nicht unbedingt sein, wäre aber fein…
•••

MI, 22. Mai, 20 Uhr, Café Lebensmittel•Punkt, Weißachstr. 14 
GLÜCK.KINO „Die Frau auf der Brücke“ (F/1999)
Adele (Vanessa Paradis) hat nur eine Begabung: das Unglück. Als sie sich von einer Seine-Brücke stürzt, wird sie vom glücklosen alternden Messerwerfer Daniel (Auteuil) gerettet. Er macht Adele zu Bühnen-Partnerin und reist mit ihr um die Welt. Ob die Gleichung „Pech+Pech=Glück wohl aufgeht? 

Eine zeitlos schöne, humorvoll-berührende und in klassischem Schwarz-Weiß gedrehte Komödie über das kleine und große Lebens.Glück zum Immer-Wieder-Ansehen. Einmalige Gelegenheit, denn zu diesem Kino.Film sind weder Trailer noch Stream verfügbar! Hoffentlich genügt euch unsere begeisterte Empfehlung…

Glück.Meeting ab 19 Uhr; Beginn 20 Uhr.
Eintritt FREI-williger Kultur-Beitrag. ANMELDUNG wäre fein – noch 40/60 Plätze 

 

Vorschau auf das feinkost.kultur-Programm im JUNI-JULI

MO, 04. Juni, 20 Uhr, PATSCHEN.KINO, feinkost, „Lebe lieber ungewöhnlich“ (F/2018)
DI, 11. Juni, 20 Uhr, KINO.DOKU Lebensmittel• „Leaning into the Wind – Landart“ (GB/2018)
MI, 12. Juni, 20 Uhr, FRAUEN.KINO im Lebensmittel• – mit EVITA Frauen/Mädchen-Beratung
„SIR – Die Schneiderin der Träume“ (IND/2018)
DO, 13. Juni, 20 Uhr, Musikschulsaal, QYINT-Dialog.LESUNG mit ZDF-Wetterfee Maxi Biewer
DO, 27. Juni, 12 Uhr, Oberer & Unterer Stadtplatz, Projekt OFFENE HERZEN mit Kinderstube Sonnenschein „HERZ.KLÄNGE“  & „UMARMUNG?“ Jugendzentrum Kufstein

Am DI, 09. Juli 20 Uhr verabschiedet sich unser PATSCHEN.KINO mit der beschwingten Musik/Tanz DOKU „Le Grand Bal“ (F/2018) samt Sommerfestl im Café Lebensmittel•Punkt
 in die KINO.SOMMER.PAUSE!

Habt ihr unseren glück.tage-Genuss-Newsletter erhalten?

Last Call: Bei unserem letzten Meeting mit glück.tage-Veranstalter TVB Kufsteinerland haben wir erfahren, dass nur noch „erfreulich wenige“ VVK-Tickets zur Verfügung stehen (gebuchte Packages, reservierte Medien- & Sponsoren-Tickets usw. sind dabei noch NICHT abgezogen!)
Wer wirklich hingehen will, sollte mit dem Ticketkauf nicht mehr lange warten ;-))  
•••
DO 23. Mai I 20 Uhr I Festspielhaus Erl I Prof. Dr. Gerald HÜTHER I Hirnforscher
„IN WÜRDE LEBEN – auf der Suche nach dem verlorenen Glück“ – noch 200/700
FR 24. Mai I 20 Uhr I Kultur.Quartier Kufstein I Prof. Dr. Harald LESCH I Astrophysiker
„HANDELN FÜR EINE WELT, IN DER WIR LEBEN WOLLEN“ – noch 110/450
SA 25. Mai I 20 Uhr I Passion Thiersee I Adele NEUHAUSER I Schauspielerin
„LOSLASSEN & WEITERGEHEN“ (mit Moderator Markus LINDER) – noch 200/350
FR 24. Mai &  SA 25. Mai I Lindhof Thiersee I Gabriela NEDOMA I Natur-Expertin/Autorin
„HONIG/KRÄUTER-MEDIZIN“ (FR) & BAUM/WALD-MEDIZIN (SA) -Workshop –  je 15/30
FR 24. Mai15 Uhr I RIEDEL Glasmanufaktur Kufstein I Nina SCHMID
„Die 7 GLÜCK.GEWOHNHEITEN“-Workshop (powered by Street Philosophy) ca. 30/50

Bitte denkt auch an die tolle Möglichkeit an allen drei Abenden GENUSS.TISCHE für euch und eure Familie, Freunde* & Kollegen*innen zu buchen! Bitte direkt beim TVB anfragen:  

das glück.tage-programm

DO, 23. Mai 2019 • 20 Uhr • Festspielhaus Erl
Dialog.Vortrag Prof. Dr. Gerald HÜTHER
IN WÜRDE LEBEN – Auf der Suche nach dem verlorenen Glück

„Es ist nie zu spät, um miteinander glücklich zu sein“, sagt der renommierte Hirnforscher und Bildungs-Revolutionär Gerald HÜTHER in seinem mitreißenden Plädoyer – aber wir brauchen dazu andere Menschen und ein Gefühl für WÜRDE, um unseren inneren Lebenskompass und eigene Glücks-Faktoren entwickeln zu können! Denn wer „würde-voll“ lebt, ist stark…

GERALD HÜTHER, *195I, gehört zu den bedeutendsten Neurobiologen und Wissenschafts-Publizisten Europas (Bücher, TV, Vorträge…) seit der Emeritierung 2016 widmet G.H. sich vw. seiner „Akademie für Potential-Entfaltung“.

Dieser Vortrag wurde von Dr. Hüthers speziell für die glück.tage konzipiert und wird auf seinen persönlichen Wunsch hin vom Dresdner Weltmusiker und „Grenzgänger-Cellisten“ Matthias HÜBNER begleitet. 

FR 24. Mai • 20 Uhr • Kultur.Quartier Kufstein 
Dialog.Vortrag Prof. Dr. Harald LESCH
„HANDELN FÜR EINE WELT, IN DER WIR LEBEN WOLLEN“ 

An allen Welt-Ecken scheint es zu brennen: Klimawandel, Globalisierung, gesellschaftliche Spaltung, Natur-Ausbeutung und Über-Digitalisierung sind überall spürbar. Oft stehen wir ratlos vor den lähmenden Widersprüchen unserer Zeit. Aber Denken und Wissen allein hilft nicht – wir müssen auch HANDELN! Der prominenteTV-Wissenschaftsmoderator Harald Lesch fragt: „Wenn nicht JETZT, wann dann?“ und präsentiert neue Impulse für unser gemeinsames Lebensglück.

HARALD LESCH, *1960, ist Astrophysiker, Natur.Philosoph, Wissenschaftsautor und TV-Moderator, (u.a. Leschs Kosmos, ZDF, TERRA X), unterrichtet Physik & Philosophie, und leitet die Universitäts-Sternwarte München. 

Nach dem Vortrag treffen wir uns nebenan in der chillig-trendigen arte.Hotel Wein.Bar VITUS&URBAN 
zur GLÜCK.PARTY mit der mitreißenden Dubliner SHANE O´FEARGHEIL BAND.

Hotel- & Tisch-Reservierungen bitte direkt bei Vitus&Urban.

SA 25. Mai • 20 Uhr • Passionspielhaus Thiersee
Dialog.Lesung Adele NEUHAUSER & Moderator Markus LINDER
„ICH WAR MEIN GRÖSSTER FEIND – Loslassen und weitergehen“

 

Wer die sympathische Schauspielerin und Bestseller-Autorin Adele Neuhauser nur in ihren Rollen wie die der Tatort-Ermittlern Bibi Fellner kennt, ahnt nichts von ihrer jahrzehntelangen Zerrissenheit zwischen zwei Kulturen, ihren Suizid-Versuchen, Selbstverletzungen und Niederlagen. Im humorvoll-vertrauten Dialog mit ihrem Serien-

Partner Markus LINDER aus „Vier Frauen und ein Todesfall“ gibt Neuhauser tiefe Einblicke in ihr Leben und vermittelt u.a., wie wir alle ein beglückendes „Loslassen, Aufstehen  und Weitergehen“ erfahren können… 

ADELE NEUHAUSER, *1959 in Athen, übersiedelte als Kind nach Wien und wuchs bei ihrem alleinerziehenden griechischen Vater in Wien auf. Theater- und Film-Schauspielerin; 2017 Autobiografie „Ich war mein größter Feind“

MARKUS LINDER, *1959, studierte Klavier, unterrichtete Deutsch und Geschichte (AHS), bevor er letztlich doch Musiker (Jazz & Blues) Schauspieler & Kabarettist und Festival.Kurator wurde. Linder lebt in Innsbruck.

FR 24. Mai • 13.30 – 16.30 Uhr • Lindhof Thiersee – HONIG.MEDIZIN
SA 25. Mai 09.30 – 12.30 – Uhr • Lindhof Thiersee- BAUM&WALD.MEDIZIN
NATUR.WORKSHOPS mit Gabriela NEDOMA

Viele Natur-Interessierte kennen die großartige Pflanzen-Expertin Gabriela Nedoma durch ihre SERVUS-Magazin & TV-Beiträge, ihre Buch-Bestseller und Naturbildungs-Vorträge. Nun bieten die glück.tage gleich zwei Gelegenheiten, persönlich von Nedomas umfassendem Naturwissen zu profitieren: HONIG-MEDIZIN am FR beleuchtet die Welt der Bienen und Alpenkräuter und vermittelt die Zubereitung und Wirkung der uralten Oxymel-Zubereitung aus Honig, Essig & Kräutern; der Workshop BAUM-MEDIZIN -Wald.Glück am SA taucht tief ein in unsere Wälder und die besondere Bedeutung und Wirkung heimischer Bäume und Sträucher. 
GABRIELA NEDOMA, *1967 in Rumänien, hat Philosophie & Philologie studiert; ist heute international gefragte Expertin für Naturbildung, historische Natur- und Baum-Heilkunde, Hautökologie und Phyto-Therapie. Lebt in NÖ.

TICKET.RESERVIERUNG Dialog.Abende & Natur.Workshops

Zwei exklusive Extra-Glücke: 
Zum Auftakt des glück.tage-Festivals präsentieren wir euch – wie jedes Jahr – einen außergewöhnlich beglückenden PATSCHEN.KINO-ABEND bei unseren Freundinnen Mona & Lisa im Café Lebensmittel•Punkt. Kommt vorbei und genießt mit uns ein echtes Kino.Juwel… 

MI 22. Mai • 20 Uhr • Café LEBENSMITTEL.PUNKT
GLÜCK.KINO „Die Frau auf der Brücke“ (F, 1999, SW)

Adele (Vanessa Paradis) hat nur eine Begabung: das Unglück. Als sie sich von einer Seine-Brücke stürzt, wird sie von einem glücklosen alternden Messerwerfer (Daniel Auteuil) gerettet. Er macht Adele zur Bühnen-Partnerin und reist mit ihr um die Welt. Ob die Gleichung „Pech+Pech=Glück wohl aufgeht? 
Eine zeitlos schöne, humorvoll-berührende und in klassischem Schwarz-Weiß gedrehte Parabel auf das kleine und große Lebens.Glück zum Immer-Wieder-Sehen. Leider ist für diesen Kino.Film kein Trailer verfügbar! Aber vielleicht verlasst ihr euch einfach auf unsere Empfehlung? ;-))
Glück.Meeting & Umtrunk ab 19 Uhr; Beginn 20 Uhr.
Eintritt FREI-williger Kultur-Beitrag; ANMELDUNG ERBETEN! (sh.Button unten)

FR 24. Mai • 15 Uhr • RIEDEL Glasmanufaktur Kufstein
GLÜCK.WORKSHOP mit NINA SCHMID – powered by Street Philosophy
PERSÖNLICHES GLÜCK IST KEIN ZUFALL – Die 7 Glück.Gewohnheiten

Wie kann man gute berufliche Leistungen erbringen und dennoch ausreichend Zeit für Familie und Freunde und die eigene Gesundheit haben? Wo liegt der Schlüssel zu Lebenszufriedenheit und Erfolg?

STREET PHILOSOPHY Gründerin Nina SCHMID vermittelt in ihrem Glück.Workshop sieben einfache aber höchst wirkungsvolle „Gewohnheiten“, die den Weg zum eigenen Lebensglück erleichtern. 
Und damit auch der Genuss nicht zu kurz kommt, ist der Workshop mit einem Rundgang durch die
RIEDEL SINNfonie und einer beflügelnden Wein.Verkostung verknüpft ;-))

NINA SCHMID, *1964 ist Architektin, Autorin und Life-Coach, und gründete mit Ihrer Mutter Julia Kalmund die Plattform STREET PHILOSOPHY, die u.a. die Münchner Bildungs-, Ethik- und Ideologie-Konferenz organisiert.

RESERVIERUNG GLÜCK.KINO & GLÜCK.WORKSHOP

PS: … und wer sein Glück mit lieben Menschen teilen will, kann diese glück.tage-Mail WEITERLEITEN oder das glück.tage-PLAKAT ANFORDERN, es selbst ausdrucken und an besonderen Orten aufhängen! Vielleicht schickt ihr uns ein Foto davon via facebook ;-))

DIY glück.tage PLAKAT anfordern

HERZLICHEN DANK und bis bald! Tom & Brigitte

Die glück.tage im Mai

Liebe Genießerinnen und Genießer,
schon zum vierten Mal dürfen wir euch zu den glück.tagen im Kufsteinerland einladen – dem warmherzigen Festival für Selberdenker- und WeltgestalterInnen!

Wir schreiben euch eine Woche bevor der Veranstalter TVB Kufsteinerland in die heiße Werbe-Phase eintritt, um euch noch einen kleinen „Ticket-Vorsprung“ zu verschaffen. 
Noch nie war die Nachfrage aus dem ganzen deutschen Sprachraum so hoch
– weit mehr als die Hälfte aller Karten sind bereits verkauft ;-)) 

Auch wenn jeder Mensch den Begriff „Glück“ anders definiert: Sicherheit, Gesundheit, stabile Beziehungen, Natur, Berufung  und Sinn-Findung gehören immer dazu.
 

So haben wir Kuratoren – Thomas Weninger (QYINT Imagemanufaktur) & Brigitte Weninger (feinkost.kultur) – neuerlich inspirierende ReferentInnen aus den Bereichen Philosophie, Literatur & Natur gebeten, uns ihre ganz persönlichen Erkenntnisse zum Thema Lebens.Glück weiterzugeben.

Freut euch also auf: 

DO 23. Mai I 20 Uhr I Festspielhaus Erl I Prof. Dr. Gerald HÜTHER I Hirnforscher
„IN WÜRDE LEBEN – auf der Suche nach dem verlorenen Glück“

FR 24. Mai I 20 Uhr I Kultur.Quartier Kufstein I Prof. Dr. Harald LESCH I Astrophysiker
„HANDELN FÜR EINE WELT, IN DER WIR LEBEN WOLLEN“

SA 25. Mai I 20 Uhr I Passion Thiersee I Adele NEUHAUSER I Schauspielerin
„ICH WAR MEIN GRÖSSTER FEIND – Loslassen und weitergehen“ & Markus LINDER 

Für den Ticket-Vorverkauf – EUR 29,00 – bieten wir allen feinkost.FreundInnen wieder eine „Reservierung auf Vertrauensbasis“ an: dh. KEINE Vorauskasse oder Versandkosten – einfach bei uns in der fein.kost oder abends am Büchertisch abholen.
 
(Hinweis:10% TT-Club-Mitglieder-Rabatt auf Lesch & Neuhauser-Tickets NUR beim TVB erhältlich!)
 

NEU: Erstmals werden an allen drei Abenden limitierte GENUSS.PACKAGES geboten: 
Freunde, Familien, Firmen, Vereine… können 10 Tickets (-10% Rabatt) auf reservierten Plätzen mit bester Bühnensicht buchen, und sich VOR dem Event an Foyer-Tischen mit Prosecco + Mineralwasser + Gaumenschmeichler treffen. Wimpel, Rollups… und gute Laune sind selbst mitzubringen 😉 DIREKT-INFO & BUCHUNG TVB

Unsere BESTELL-BUTTONS und Kurzinfos zu den Dialog.Vorträgen und den wichtigsten Side-Events (+ GLÜCK.PATSCHEN.KINO!! ) findet Ihr unten direkt im Text – die Programm-Details zum Festival und weitere schönen Side-Events erfahrt ihr auf der Homepage glueck-tage.com.  

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und  glückliche, erkenntnisreiche Stunden mit euch!

Brigitte Weninger
mit-kuratorin glück.tage
 
Tom Weninger
feinkost.kultur & buchhandlung I moderation
     
und die glück.tage-Veranstalter Tourismusverband Kufsteinerland!!

das glück.tage-programm

DO, 23. Mai 2019 • 20 Uhr • Festspielhaus Erl
Dialog.Vortrag Prof. Dr. Gerald HÜTHER
IN WÜRDE LEBEN – Auf der Suche nach dem verlorenen Glück

„Es ist nie zu spät, um miteinander glücklich zu sein“, sagt der renommierte Hirnforscher und Bildungs-Revolutionär Gerald HÜTHER in seinem mitreißenden Plädoyer – aber wir brauchen dazu andere Menschen und ein Gefühl für WÜRDE, um unseren inneren Lebenskompass und eigene Glücks-Faktoren entwickeln zu können! Denn wer „würde-voll“ lebt, ist stark…

GERALD HÜTHER, *195I, gehört zu den bedeutendsten Neurobiologen und Wissenschafts-Publizisten Europas (Bücher, TV, Vorträge…) seit der Emeritierung 2016 widmet G.H. sich vw. seiner „Akademie für Potential-Entfaltung“.

Dieser Vortrag wurde von Dr. Hüthers speziell für die glück.tage konzipiert und wird auf seinen persönlichen Wunsch hin vom Dresdner Weltmusiker und „Grenzgänger-Cellisten“ Matthias HÜBNER begleitet. 

FR 24. Mai • 20 Uhr • Kultur.Quartier Kufstein 
Dialog.Vortrag Prof. Dr. Harald LESCH
„HANDELN FÜR EINE WELT, IN DER WIR LEBEN WOLLEN“ 

An allen Welt-Ecken scheint es zu brennen: Klimawandel, Globalisierung, gesellschaftliche Spaltung, Natur-Ausbeutung und Über-Digitalisierung sind überall spürbar. Oft stehen wir ratlos vor den lähmenden Widersprüchen unserer Zeit. Aber Denken und Wissen allein hilft nicht – wir müssen auch HANDELN! Der prominenteTV-Wissenschaftsmoderator Harald Lesch fragt: „Wenn nicht JETZT, wann dann?“ und präsentiert neue Impulse für unser gemeinsames Lebensglück.

HARALD LESCH, *1960, ist Astrophysiker, Natur.Philosoph, Wissenschaftsautor und TV-Moderator, (u.a. Leschs Kosmos, ZDF, TERRA X), unterrichtet Physik & Philosophie, und leitet die Universitäts-Sternwarte München. 

Nach dem Vortrag treffen wir uns nebenan in der chillig-trendigen arte.Hotel Wein.Bar VITUS&URBAN 
zur GLÜCK.PARTY mit der mitreißenden Dubliner SHANE O´FEARGHEIL BAND.

Hotel- & Tisch-Reservierungen bitte direkt bei Vitus&Urban.

SA 25. Mai • 20 Uhr • Passionspielhaus Thiersee
Dialog.Lesung Adele NEUHAUSER & Moderator Markus LINDER
„ICH WAR MEIN GRÖSSTER FEIND – Loslassen und weitergehen“

 

Wer die sympathische Schauspielerin und Bestseller-Autorin Adele Neuhauser nur in ihren Rollen wie die der Tatort-Ermittlern Bibi Fellner kennt, ahnt nichts von ihrer jahrzehntelangen Zerrissenheit zwischen zwei Kulturen, ihren Suizid-Versuchen, Selbstverletzungen und Niederlagen. Im humorvoll-vertrauten Dialog mit ihrem Serien-

Partner Markus LINDER aus „Vier Frauen und ein Todesfall“ gibt Neuhauser tiefe Einblicke in ihr Leben und vermittelt u.a., wie wir alle ein beglückendes „Loslassen, Aufstehen  und Weitergehen“ erfahren können… 

ADELE NEUHAUSER, *1959 in Athen, übersiedelte als Kind nach Wien und wuchs bei ihrem alleinerziehenden griechischen Vater in Wien auf. Theater- und Film-Schauspielerin; 2017 Autobiografie „Ich war mein größter Feind“

MARKUS LINDER, *1959, studierte Klavier, unterrichtete Deutsch und Geschichte (AHS), bevor er letztlich doch Musiker (Jazz & Blues) Schauspieler & Kabarettist und Festival.Kurator wurde. Linder lebt in Innsbruck.

FR 24. Mai • 13.30 – 16.30 Uhr • Lindhof Thiersee – HONIG.MEDIZIN
SA 25. Mai 09.30 – 12.30 – Uhr • Lindhof Thiersee- BAUM&WALD.MEDIZIN
NATUR.WORKSHOPS mit Gabriela NEDOMA

Viele Natur-Interessierte kennen die großartige Pflanzen-Expertin Gabriela Nedoma durch ihre SERVUS-Magazin & TV-Beiträge, ihre Buch-Bestseller und Naturbildungs-Vorträge. Nun bieten die glück.tage gleich zwei Gelegenheiten, persönlich von Nedomas umfassendem Naturwissen zu profitieren: HONIG-MEDIZIN am FR beleuchtet die Welt der Bienen und Alpenkräuter und vermittelt die Zubereitung und Wirkung der uralten Oxymel-Zubereitung aus Honig, Essig & Kräutern; der Workshop BAUM-MEDIZIN -Wald.Glück am SA taucht tief ein in unsere Wälder und die besondere Bedeutung und Wirkung heimischer Bäume und Sträucher. 
GABRIELA NEDOMA, *1967 in Rumänien, hat Philosophie & Philologie studiert; ist heute international gefragte Expertin für Naturbildung, historische Natur- und Baum-Heilkunde, Hautökologie und Phyto-Therapie. Lebt in NÖ.

TICKET.RESERVIERUNG Dialog.Abende & Natur.Workshops

Zwei exklusive Extra-Glücke: 
Zum Auftakt des glück.tage-Festivals präsentieren wir euch – wie jedes Jahr – einen außergewöhnlich beglückenden PATSCHEN.KINO-ABEND bei unseren Freundinnen Mona & Lisa im Café Lebensmittel•Punkt. Kommt vorbei und genießt mit uns ein echtes Kino.Juwel… 

MI 22. Mai • 20 Uhr • Café LEBENSMITTEL.PUNKT
GLÜCK.KINO „Die Frau auf der Brücke“ (F, 1999, SW)

Adele (Vanessa Paradis) hat nur eine Begabung: das Unglück. Als sie sich von einer Seine-Brücke stürzt, wird sie von einem glücklosen alternden Messerwerfer (Daniel Auteuil) gerettet. Er macht Adele zur Bühnen-Partnerin und reist mit ihr um die Welt. Ob die Gleichung „Pech+Pech=Glück wohl aufgeht? 
Eine zeitlos schöne, humorvoll-berührende und in klassischem Schwarz-Weiß gedrehte Parabel auf das kleine und große Lebens.Glück zum Immer-Wieder-Sehen. Leider ist für diesen Kino.Film kein Trailer verfügbar! Aber vielleicht verlasst ihr euch einfach auf unsere Empfehlung? ;-))
Glück.Meeting & Umtrunk ab 19 Uhr; Beginn 20 Uhr.
Eintritt FREI-williger Kultur-Beitrag; ANMELDUNG ERBETEN! (sh.Button unten)

FR 24. Mai • 15 Uhr • RIEDEL Glasmanufaktur Kufstein
GLÜCK.WORKSHOP mit NINA SCHMID – powered by Street Philosophy
PERSÖNLICHES GLÜCK IST KEIN ZUFALL – Die 7 Glück.Gewohnheiten

Wie kann man gute berufliche Leistungen erbringen und dennoch ausreichend Zeit für Familie und Freunde und die eigene Gesundheit haben? Wo liegt der Schlüssel zu Lebenszufriedenheit und Erfolg?

STREET PHILOSOPHY Gründerin Nina SCHMID vermittelt in ihrem Glück.Workshop sieben einfache aber höchst wirkungsvolle „Gewohnheiten“, die den Weg zum eigenen Lebensglück erleichtern. 
Und damit auch der Genuss nicht zu kurz kommt, ist der Workshop mit einem Rundgang durch die
RIEDEL SINNfonie und einer beflügelnden Wein.Verkostung verknüpft ;-))

NINA SCHMID, *1964 ist Architektin, Autorin und Life-Coach, und gründete mit Ihrer Mutter Julia Kalmund die Plattform STREET PHILOSOPHY, die u.a. die Münchner Bildungs-, Ethik- und Ideologie-Konferenz organisiert.

RESERVIERUNG GLÜCK.KINO & GLÜCK.WORKSHOP

PS: … und wer sein Glück mit lieben Menschen teilen will, kann diese glück.tage-Mail WEITERLEITEN oder das glück.tage-PLAKAT ANFORDERN, es selbst ausdrucken und an besonderen Orten aufhängen! Vielleicht schickt ihr uns ein Foto davon via facebook ;-))

DIY glück.tage PLAKAT anfordern

HERZLICHEN DANK und bis bald! Tom & Brigitte

Das Programm im April

Endlich ist der Frühling da! Freut euch aufs herzerwärmende feinkost.kultur-Programm und verheißungsvolle Frühjahrs-Neuerscheinungen in den Buch-, Vinyl- & Film-Regalen, und schaut gern jederzeit auf einen Kaffee und einen Ratscher vorbei!

Euer feinkost.kultur & LITERACY••• Team Tom & Brigitte

April.Programm.Quickie

  • Mo., 06. Mai | Anmeldungen zum PATSCHEN.KINO „Grüner wird´s nicht“ bereits jetzt möglich
  • TIPP: Do., 18. April, 20.00 Uhr | Shane O´Ferghail & Band im Vitus & Urban

Vorschau: Mai.Patschen.Kino

Mo., 06. Mai um 20.00 Uhr im feinkost-Wohnzimmer
„Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon (D, 2018)


Schorsch (Elmar Wepper), bayerischer Kleinstadt-Gärtner, hat´s nicht leicht: Trotz harter Arbeit ist das Geld ständig knapp, Frau, Tochter und Bank sitzen ihm mit Forderungen im Nacken. Als dem Golfplatz-Chef der Grün-Ton des neuverlegten Rasens missfällt, reicht es – und Schorsch hebt mit seinem alten Propellerflugzeug ab. Auf seiner Reise an immer neue Orte öffnet Schorsch allmählich wieder sein Herz für das Leben… Humorvoll-berührende Komödie über kleines und großes GLÜCK …

Einlass & feinkoster ab 19 Uhr;  EINTRITT FREI williger Kultur.Beitrag

Event-Tip im APRIL:

LIVE on STAGE - SHANE O'FEARGHAIL

Do., 18.04. um 20.00 Uhr im arte Hotel, Vitus & Urban

Der humorvolle irische SingerSongwriter Shane O´Fearghail lädt vor der großen glück.tage-Party am Fr., 24. Mai um 22.00 Uhr zur „Generalprobe“ ein – wer dabei sein will, kommt zu Vitus & Urban. Eintritt: EIN LÄCHELN! Front-Stage-Tickets + kulinarscher Genuss buchbar!

Vorschau auf das feinkost.kultur & glück.tage-Festival

  • Mo., 06.Mai
    PATSCHEN.KINO.Film „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner…“
  • Mi., 22.Mai
    Lebensmittel-Punkt, KINO.GLÜCK „Die Frau auf der Brücke“
  • Do., 23.Mai
    Festspielhaus Erl, Hirnforscher Gerald HÜTHER „Würde“
  • Fr., 24.Mai
    Thiersee, Gabriele NEDOMA „Uralte Honig-Medizin“
  • Fr., 24. Mai
    Glas Riedel, Nina SCHMID, „Glück-Workshop“
  • Fr., 24. Mai
    Kultur Quartier Kufstein, TV-Astrophysiker Harald LESCH „Leben…“
  • Sa., 25. Mai
    Thiersee, Gabriele NEDOMA „Baum & Wald-Medizin“
  • Sa., 25. Mai
    Passionsspielhaus Thiersee, Adele NEUHAUSER „Loslassen & Weitergehen“

Wir wünschen euch noch einen rundum schönen April
und freuen uns auf das Wiedersehen mit euch!

Von Herzen – Tom & Brigitte

SCHREIBEN IN DER STADT

Wie? SCHREIBEN? In den FERIEN?!? Was für die einen undenkbar scheint, ist für andere pures Vergnügen. So gab es auch 2018 wieder neun Anmeldungen für den einwöchigen KIK-Sommer.Schreib.Club (KIK = Kreativakademie In Kufstein für junge Menschen von 6-18 Jahren). Nach den außergewöhnlich guten Texten des Vorsommers lag die Latte enorm hoch.Aber Emma, Sara, Amelie, Sophia, Simona, Viktoria, Jaqueline, Valerie und Elisabeth schraubten das Level noch höher.

Ohne erkennbare Mühe boten sie Tag für Tag neue Spitzen-Texte:

  • Steckbriefe, Sommer-Glück.Listen und daraus resultierende Gedichte,
  • Fantasie-Käfige, schräge Schreib.Regeln oder WWW.Raster,
  • Spionage-Aufträge Weltraum-Abenteuer und Eltern-Einladungen,
  • Natur-Reportagen, Farb-Erfindungen; Figuren-Back-Stories;
  • Reise-Sehnsüchte; Erinnerungen oder Moment-Aufnahmen mit allen Sinnen…
  • die junge Autorinnen wussten einfach alles in Worte zu fassen!

Wir waren kreuz und quer in der Stadt und in Einkaufszentren unterwegs;

  • beobachteten andere Kreativ-Workshops bei ihrer Arbeit„
  • meditierten“ immer wieder mit dem Stift in der Hand
  • und nahmen jeden Augenblick aufmerksam wahr.

Überdies feilten wir täglich neu an unserer Bühnen-Präsenz. 

Denn wer professionell schreibt, sollte auch vorlesen und authentisch auftreten können! Es tut gut, wenn man mikrofonunterstützt auf einem Podium sprechen und überzeugen kann. So gipfelte die Schreib.Woche in einem LESE.BÜHNE-Event für Eltern, FreundInnen und Verwandte. Dabei stellten die Young.Writers ihre Lieblings-Texte vor, und dürfen nun verdient den Titel „AUTORIN“ führen. Wir sind stolz und dankbar, dass wir diese jungen Menschen eine Woche lang coachen durften, und freuen uns auf eine Wiedersehen! Vielleicht bei der „Young Writers“-LESE.BÜHNE“ im Oktober? Wir berichten!

„ECHTE KERLE LESEN (NICHT)!“

undercover

In allen Ländern der Welt schneiden Jungen bei der Lesekompetenz deutlich schlechter ab als Mädchen. Unter den besonders schwachen Schülern sind 2/3 Jungen, und 50 % der 15jährigen lesen nur unter Zwang.

Im Bereich Naturwissenschaft und Mathematik sind dagegen kaum Gender-Unterschiede nachweisbar. Da es keine hirnphysiologische oder genetische Erklärung dafür gibt, scheinen die Literacy-Probleme eher durch frühe soziale Prägung zu entstehen – und das bedeutet, dass wir sie lösen können!

Die Ursachen sind relativ klar: Weil Kinder heutzutage überwiegend von Frauen aufgezogen werden, haben sie kaum männliche Lese-Vorbilder – echte Kerle tun ganz andere Dinge!

Dazu haben Bücher und Zeitschriften im Kinderzimmer mächtige Medien-Konkurrenz bekommen. So lesen Jungen nach der 1. Klasse nicht mehr automatisch weiter sondern greifen lieber zu Nintendo, Handy & Co – die einfachere Unterhaltung versprechen.

Außerdem versteht kaum ein Junge/Jugendlicher, WARUM er gut, lesen, schreiben, sprechen, kommunizieren können soll – und die Erwachsenen halten die Pro-Gründe für derart selbst-verständlich, dass sie diese nicht explizit vermitteln! So bleibt die Literacy-Motivation gering. Dabei sind Jugendliche und Männer ohne gute Schul- und Berufs-Ausbildung gesellschafts-politischer Sprengstoff! Wir müssen alle Anstrengungen unternehmen, um möglichst viele ins richtige Boot zu bringen! Aber dieses lese-ferne Publikum findet nicht von selbst den Weg in die Bibliotheken…

L E S E . R E Z E P T E mit denen es (vielleicht) gelingt:

  • Für Jungen bis 10 Jahren:
  • Regelmäßig männliche Vorleser wie Väter/Großväter/ Helden einladen!!
  • Gänsehaut-Lesungen mit Gruselfaktor in dunkler Bibliothek anbieten
  • Schatzsuche im Wald vorschlagen und Buch-Verstecke ausgraben
  • Coole Fußballplatz-/ Ritterburg-/ Go-Cart-Hallen-Lesungen. Viel TUN!
  • Werken/Basteln mit Vater/Großvätern in der Bibliothek – Anleitungen lesen

 

  • Jugendliche 11-18
  • Gänsehaut-Storys an ungewöhnlichen Plätzen lesen (z.B. abends im Schlosshof)
  • Book-Slams – spannende Buch-Auszüge mitreißend präsentieren
  • „Flaschenpost in die Zukunft“ schreiben, in Flasche versiegeln, vergraben
  • Coole Lese-Fotos an Bibliothek posten
  • Buch lesen und Kürzest-Rezension Twittern oder SMS-en
  • Buch-Trailer mit Smartphone filmen und hochladen (Video)

 

  • Männer ab 18
  • WEIN-LESE oder BIER-POESIE – samt Verkostung und passenden Geschichten
  • Wald-/ Jagd-/ Alm-/ Holzfäller-/ Survival-Geschichten an passenden Orten
  • Bergsteiger-Literatur in der Kletterhalle vorlesen (lassen)
  • „Vereins-Bibliotheken“ anlegen (Obst- & Gartenbau, Imkerei, Jagd, Auto… Vorträge und Treffen dazu anbieten!)
  • Zeit-Zeugen gesucht! Wie es früher mal war – mit Moderation und 5min-Redezeit-Limit
  • Pasta-Werkstatt! – Nudeln mit Baumarkt-Werkzeug (Markus Holzer oder Selbst-Versuch)

Ich wünsche viel Freude und Erfolg bei der Umsetzung!

Weitere Impulse & Projekt-Ideen und Veranstaltungen bei Tom Weninger, zentrum•literacy tirol kontakt@feinkost-weninger.at